Anmeldung zum Symposium 2022

Symposium 2022

bis zum 31.04.2022 mittels Anmeldeformular (unten) erbeten

Bitte geben Sie für die Teilnehmerliste Ihren Namen, Vornamen, Titel, Adresse,
Email-Adresse, Ort und Telefonnummer und ggf. Ihren Beruf an.

TAGUNGSGEBÜHR

Die Tagungsgebühr beträgt für Mitglieder des Instituts für Konfliktforschung e.V. und des Vereins Deutsche Strafverteidiger e.V.

130,00 € (für Mitglieder)
185,00 € (für Nichtmitglieder)
55,00 € (für Referendare/innen)

Bei Absagen bis zum 1.5.2022 wird die Gebühr zu 100 % erstattet, ab dem 2.5.2022 zu 50 %.

KONTOVERBINDUNG

Institut für Konfliktforschung e.V., Hamburger Sparkasse,
IBAN: DE56 2005 0550 1043 2246 15, BIC: HASPDEHHXXX

Das Symposium ist eine anerkannte Fortbildungsveranstaltung für
Rechtsanwälte/innen (10 ZSt),
Ärzte/Ärztinnen (voraussichtlich 14 Punkte),
Psychotherapeuten/innen (voraussichtlich 12 Punkte),
und forensische Psychiater/innen (entsprechend Ärztekammer).

Das 50. Symposium des Instituts für Konfliktforschung e.V. und des
Vereins Deutsche Strafverteidiger e.V. Frankfurt am Main, hat das Thema

Entziehungsanstalten im Übermaß?

Strafe – Sucht – Therapie – Reform des § 64 StGB

und findet statt im Benediktinerkloster,
56653 Maria Laach, Am Laacher See

von Samstag, den 7. Mai bis Sonntag, den 8.Mai 2022

Wir freuen uns auf Sie!

Am Programm wird noch gearbeitet

Das Programm 2022

Samstag, 7. Mai 2022

NN

Sonntag, 7. April 2019

NN

ca. 14:00 h – Ende